Aktuelles

Am vorletzten Spieltag musste die U 20 - Mannschaft des Herforder SK nach Delbrück anreisen. Das Mannschaftsspiel begann für die Delbrücker etwas glücklich. Da die Gäste aus Herford nur mit sechs Spielern antraten, bekamen Alexander Sandmeyer und Esther Meyer-Ilse jeweils einen kampflosen Punkt für das Delbrücker Team. Jetzt konnten die Gastgeber beruhigt aufspielen. Und bereits nach einer Stunde Spielzeit setzte Nils Diekmann mit einer geschickten Kombination seinen Gegner Matt. Es dauerte wiederum rund eine Stunde zähen Kampfes bis Simon Meyer-Ilse und Thomas Haase ihren Gegnern die Punkte abnahmen. Damit stand der Sieg für die Delbrücker mit fünf Punkten fest. Den Krönungspunkt für den hohen Mannschaftssieg errang Armin Beiersdörfer, der sein Gegenüber letztendlich durch seine offensive Spielweise bezwang. Auch wenn die Partien an den beiden restlichen Brettern nach zwischen- zeitlichen Remisstellungen für Jonas Özmen und Leon Müller unglücklich verloren gingen, können die Jugendlichen aus Delbrück mit diesem 6 : 2 Erfolg sehr zufrieden sein.

In der U16 Verbandsklasse war der Schachklub Delbrück zu Gast bei dem Königsspringer Lemgo. Dabei ging es um ein gutes Spiel als Start für die Saison 2010/2011. Wunschgemäß dominierte bei dieser Begegnung von Anfang an die Delbrücker Mannschaft. Dustin Hoffmann setzte seinen Gegner bereits nach einer Stunde Spielzeit Matt. Bald darauf siegte Carl Reisewitz mit einer interessanten Kombination und es stand 2 : 0 für Delbrück. Zwar musste sich anschließend Nils Diekmann in einer kampfbetonten Partie nach einem Fingerfehler geschlagen geben, doch sein Mannschaftskamerad Thomas Haase erlangte im längsten und spannendsten Spiel des Tages einen ganzen Brettpunkt. Damit erreichten die U 16 Jugendlichen des Schachklub Delbrück einen 3 : 1 Mannschaftssieg und können dem nächsten Spiel gegen den Gütersloher SV mit Zuversicht entgegen sehen.

Am kommenden Freitag, ab 20.00 Uhr wird in Delbrück im Schach um die Stadtmeisterschaft gespielt. Diese Stadtmeisterschaft wird vom Schachklub Delbrück organisiert und ausgerichtet. Das Spiellokal ist das Forum der Hauptschule Delbrück am Nordring 2. Bis in den Dezember hinein wird an sieben Abenden jeweils freitags die Meisterschaft ausgespielt. An dieser Meisterschaft darf jeder Bürger des Stadtgebietes, unabhängig vom Lebensalter teilnehmen. Daher sind alle schachinterssierten Delbrücker dazu eingeladen. Die Anmeldung muss bis zum Freitag, dem 10. September, um 20.00 Uhr im Spiellokal oder vorab beim Spielleiter, Herrn Josef Schwarzenberg unter Telefon (05254) 647800 oder per E-Mail: JosefSchw(at)aol.com, erfolgen. Der Schachklub Delbrück freut sich auf eine rege Teilnahme an dieser Veranstaltung.

Am ersten Spieltag in dieser Saison hatte die zweite Mannschaft des Schachklub Delbrück die „Zweite“ der Schachfreunde Paderborn 2000 zu Gast. Bei diesem Lokalderby ging es für die Delbrücker darum, nach dem Aufstieg in die Bezirksliga den Grundstein für den Klassenerhalt zu legen. An allen acht Brettern waren interessante, spannende Spiele zu beobachten. Wobei Horst Ziebarth, der von Anfang an Druck machte, nach rund zwei Stunden infolge einer Mattkombination den ersten Punkt für Delbrück sicherte. Kurz danach rangen Christian Horenkamp und Hans-Jörg Jüde den Paderbornern jeweils ein Remis ab. Dadurch stand es zwei zu eins für Delbrück. Stefan Pawlik setzte sich im Endspiel souverän durch und erhöhte zum drei zu eins. Das anschließende Remis von Meinolf Lügger und der doch recht glückliche Endspielsieg durch den Mannschaftskapitän Willibald Haase führten dann zum, wenn auch knappen, Mannschaftserfolg in Höhe von 4,5 zu 3,5. Mit diesem sehr guten Ergebnis sehen die Delbrücker mit Zuversicht dem nächsten Spieltag gegen die SG SF Brakel-Bad Driburg II entgegen.

Am zweiten Spieltag in der U16 Verbandsklasse hatte der Schachklub Delbrück die U 16 des Gütersloher SV zu Gast. Diese Begegnung begann mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem Thomas Haase den ersten Punkt für Delbrück souverän errang, musste sich sein Mannschaftskamerad Niklas Ottensmeier bei seinem ersten Einsatz in der Mannschaft, wenn auch unglücklich, geschlagen geben. Anschließend bezwang Carl Reisewitz seinen Gegner mit einem erfolgreichen Angriff am Königsflügel. Und es stand zwei zu eins für Delbrück. In der letzten Partie des Tages konnte Simon Meyer-Ilse seine Stellung Remis halten und Delbrück gewann mit 2,5 zu 1,5. Mit diesem zweiten Mannschaftssieg ist Delbrück alleiniger Tabellenführer in der U 16 Jugendverbandsklasse.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen